Sonntag

Pasta Fungi

angeregt durch die Chaoselfe von Bentown gab's letzten Donnerstag was ganz feines.. und schnelles.. und leckeres.. mhhhhh..


ja is jetz nix besonderes.. aber ich musst auch erstmal drauf gestuppst werden, damit ich das mal mach...

für zwei Portionen:
etwa 160g Nudeln nach Wahl (Tagliatelle) nach Packungsanleitung kochen.. in der Zeit zwei Scheiben Bacon klein rupfen und 200g Pilze nach Wahl (Champignons) vierteln..
die Pilze mit einer fein gewürfelten Zehe Knoblauch in der Pfanne anbraten..
sind die Nudeln fertig, diese abgießen und mit 2 bis 3 Eßl. gutem italienischem Pilzöl (Olivenöl mit Steinpilzen) vermischen.. wenn kein Pilzöl vorhanden, tut's auch das gute alte native Olivenöl.. mit Salz und Pfeffer würzen..
die Pilze (mit Knobi) dazu und unterheben.. nun noch kurz den Bacon in gaaanz wenig Fett knusprig braten und alles hübsch anrichten..
wer hat, kann natürlich auch noch frische Kräuter drüber streuseln.. aber sowas ist hier immer rar.. weil frische Kräuter halten bei uns nie lange.. die gehen immer ein.. leider..

so.. das ganze ist in 10 Minuten fertig und lecker!!! ich krieg gleich wieder Hunger!
und die restlichen Pilze wandern morgen Abend ins Rührei, oh ja..

Kommentare:

  1. hmmm... ohne schinken kann ich mir das auch seeehr feini im bauch vorstellen! lecker lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Liebste hat auch eine fleischlose Variante bekommen und war zufrieden ^^

      liebe Grüße
      shira

      Löschen

Denken, Tippen, Lesen ;o)
Vielen Dank!