Donnerstag

Quarkkuchen mit Pudding!

zusätzlich zur SmartiesTorte hab ich zur Schuleinführung meiner Nichte noch diesen leckeren Quarkkuchen mit Schokoladenpudding-Füllung gebacken..


 leider ist er nicht so wirklich aufgegangen, aber alle anderen Bäckerinnen haben mir erzählt, dass ihre Kuchen für den Tag auch nicht hoch gehen wollten.. somit war's wohl kollegiales Schicksal..

das Rezept ist von Ann-Katrin von Penne im Topf:

als erstes wird ein doppelter Schokopudding (also zweifache Menge) gekocht, wenn's schnell gehen soll, dann mit Puddingpulver, wenn mehr Zeit und Lust ist, dann einen Echten (aber mit dunkler Schoki).. dafür nehmt Ihr aber nur 800ml Milch und 5 Eßl. Zucker und kocht ihn dann wie gewohnt nach Anleitung..

während der Pudding einigermaßen auskühlt, wird 1kg Magerquark in einer großen Schüssel geschlagen.. nun werden 4 Eier getrennt, die Eigelbe zum Quark, die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und erstmal zur Seite stellen.. sind die Eier mit dem Quark verrührt, kommen nacheinander 200g Zucker mit einer Prise Salz, 200g Creme Fraiche, ein Eßl. Zitronensaft und 2 Packungen Vanillepuddingpulver dazu.. wenn der Teig fertig verrührt ist, wird vorsichtig der Eischnee untergehoben..

die Hälfe der Quarkmasse kommt nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und für 10 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen..
nach den 10 Minuten holt Ihr den Kuchen wieder raus, verstreicht den Schokopudding auf dem Kuchen und verteilt auf dem Schokopudding wiederum die restliche Quarkmasse..
und jetzt geht's zum richtigen Backen noch mal für 50 bis 55 Minuten in den Ofen..


der Kuchen kam wie die Torte sehr gut an und wurde von allen gelobt! Rezepte musst ich auch schon versprechen nachzuliefern.. 


Kommentare:

  1. Uuuuh, freut mich riesig, dass du den Kuchen nachgebacken hast und er gut ankam! <3 Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar doch, bei so einem leckeren Rezept ^^

      liebe Grüße
      shira

      Löschen

Denken, Tippen, Lesen ;o)
Vielen Dank!